Hast du auch ein Kind?

Können Blumen schlafen?
Ist der Mond ein Mann?
Bindet man im Hafen
auch das Wasser an?

Fallen Sterne runter?
Wem gehört der Wind?
Gehen Wellen unter?
Hast du auch ein Kind?

Kann man Liebe malen?
Gibt es bunten Schnee?
Wie erzählt man Zahlen?
Tuen Schmerzen weh?

Krieg' ich auch mal Sorgen?
Guckt der liebe Gott?
Ist es weit bis morgen?
Gibst du mir Kompott?

Weißt du kein Gedicht mehr?
Werde ich bald groß?
Brauch' ich dich dann nicht mehr?
Warum weinst du bloß?



nach oben




Hanna - Fotos & Erinnerungen





"Johanna hat blonde lange Haare, die im Winter dunkelblond werden, ziemlich dickes Haar. Sie hat blaue Augen und immer Ringe unter den Augen. Um die Iris ist ein etwas dunklerer Ring."




"Johanna hat z. Zt. relativ lange Extremitäten, die im Verhältnis zum Körper zu lang wirken. An den Unterarmen hat sie relativ lange blonde Haare. Ihre älteste Schwester hat sie immer mit ihrem Fell aufgezogen."




"Johanna ist sehr knochig, die unteren Rippen stehen vor, sie hat überhaupt deutlich ausgeprägte Gelenke und lange, dünne Finger und Fußzehen. Die Füße sind ebenfalls sehr schmal mit sehr dünner Ferse."




"Sie hat eine für ein Kind relativ rauchige Stimme und ist sehr jähzornig, eigentlich durch nichts unterzukriegen."




"Bis zu ihrem Verschwinden war sie ein fröhliches Mädchen, das immer den Familienkasper gemacht hat."




"Johanna ist für ihre Größe (ca. 130 cm) zu dünn, hat aber einen gesunden Appetit. Sie isst überhaupt keine Erbsen, aber sehr gern Huhn."




"Johanna ist sehr eitel, sie sorgt für ihr Äußeres, kämmt sich gründlich, cremt sich ein usw."




"Johannas übliche Fortbewegung war hüpfend, sie hält beim Gehen oft die Handflächen offen nach hinten gewandt."




"Sie hat Ohrlöcher, die meist zu sind, aber ohne weiteres benutzt werden können, an beiden Ohren. Sie verträgt keine Ohrringe."




"Die Nase ist knubbelig und zwischen den Nasenlöchern verläuft eine Naht, die leicht schief ist, von links oben nach rechts unten, wenn sie vor einem steht."


(die Beschreibungen und Fotos stammen aus 1999, von Johanna's Mutter)


nach oben