::zurück::
Schöne neue Welt
 
a a Augen auf,  
aufstehen 
Tür auf: 

Erst mal aufs , dann 
ins Badezimmer, Radio an, 
duschen, frisch machen, 
anziehen. 

Katze füttern 
Blumen gießen, 

dann rüber ins Cafe, 
früh-stücken, 
Kaffee trinken, 
erste Kippe, 
Zeitung lesen 
Was gibtís Neues? 

Trubel heute hier Ė 
Neue Gäste da? 
Gucken, was so los ist, 
Mittwochs in Cyberia. 
Gespräche führen, 
Freunde treffen. 

Zurück aufs Zimmer, 
Arbeit ruft. 
Geschäftspost abarbeiten. 
Zauberbuch. 
Virtueller Schriftsteller 
Bringt virtuellen Reichtum. 

Vögel singen draußen, 
viele Spatzen im Nest. 

Leichtes Mittagessen? 
Heute ein Salat. 

Anschließend ein Spaziergang, 
vorbei am Bauplatz, 
unter den Säulen durch,  
vorüber an den Gärten 
kurz rein ins Berliner Zimmer. 

Schnell noch eine Runde  
im Schwimmbad, 
oder doch lieber  
auf einen Cappucino 
ein Stück Kuchen 
ins Literaturcafe? 

Ups - muss ja noch 
einkaufen, 
kein Problem bei 
Onkel Emma. 

Wieder zuhause 
mal kurz reine machen 
telefonieren, was geht ab? 
Bisschen lesen. 

Abends eine Pizza 
einen schönen Film 
und dann in die Cybera-Bar. 

Nachts schön schlafen. 
Träumen auch. 
*schnarch* 
 

 
mutter fragt  
warum bist du so dünn  
du siehst schlecht aus, kind  
isst du denn nichts  
gehst du nicht an die frische luft  
du musst mal zum friseur  
soll ich dir eine neue bluse kaufen  
geht es dir denn gut  

'türlich frau. mir gehts blendend.  

was will die bloß?  
und überhaupt -   

wer ist sie?
  copyright zauberfee
(die kaputten Links habe ich nicht repariert oder ersetzt, außer beim "Tö" *g* - fand die Veränderungen einfach zu bezeichnend für die Kurzlebigkeit der "schönen neuen Welt"^^)